Andris Plucis: Verschwundenes Bild

Gespeichert von Ute Grundmann am Sa., 26.01.2019 - 15:38

Die Tänzer stürmen auf die Bühne, können auf wackligen, ausgestreckten Beinen kaum stoppen, auch die hochgereckten Arme zittern. Ein starkes Bild für die Erschütterungen und Emotionen rund um das Jahr 1989, nicht das einzige an diesem Abend im Meininger Staatstheater. Hier hat Andris Plucis seine Choreographie „Verschwundenes Bild“ herausgebracht. Ein Bild, das ebenso untergegangen ist wie das Land, von dem es erzählt.

Stadt
Genre
Tanz
Bild
6249

Jung muss das Fleisch sein

Kein Sekt an diesem Abend, auch kein Premierengeschnatter. Nur Betroffenheit. Und Stille. Dann Applaus, tosend laut nach siebzig Minuten Schweigen. Kein üblicher Opernabend in Meiningens Kammerspielen, aus vielen…

Musiktheater  •  Meiningen  •  2013-11-28  •  Südthüringisches Staatstheater Meiningen
Adam Gorb: Anya 17

Wie du mir, so ich dir

Ein Herr von Stand gilt solange als treu, bis das Gegenteil bewiesen ist. Eine Dame von Stand hingegen ist solange treu, bis sie zum Gegenteil gezwungen wird, weil sich ihr Gatte erwischen ließ. Mehr als diese…

Schauspiel  •  Meiningen  •  2013-04-12  •  Südthüringisches Staatstheater
Georges Feydeau: Die erotischen Erfolge des Monsieur R.

Familien-Idyll-Tableau

„Es war nicht ständiges Glück. Es war auch Kampf um Ruhm und Werk. Und es war diese furchtbare Unzertrennlichkeit.“ So schaut Cosima Wagner gegen Ende ihres Lebens auf die gemeinsamen Jahre mit dem „Meister“ zurück. Um…

Schauspiel  •  Meiningen  •  2013-01-11  •  Südthüringisches Staatstheater Meiningen
Reinhard Baumgart: Wahnfried - Bilder einer Ehe

Eher artig

Meiningen – Almaty. Eine Verbindung, die zunächst wenig wahrscheinlich klingt. Tatsächlich aber knüpfen die kasachische Millionenstadt unweit der Grenze zu Kirgisistan und das Theaterstädtchen im Süden Thüringens seit…

Musiktheater  •  Meiningen  •  2012-09-21  •  Südthüringisches Staatstheater Meiningen
Achmet Schubanow/Latif Hamidi: Abai

Verschenke dich an die Zeit

Trägt eine Inszenierung den Zusatz „für Erwachsene“, dann appelliert sie entweder an den Verstand oder an die Libido. Das „Decamerone“ nach Boccaccios berüchtigtem Novellenzyklus bemüht sich um beide. Die nun in…

Crossover  •  Meiningen  •  2012-04-12  •  Südthüringisches Staatstheater Meiningen
Giovanni Boccaccio: Decamerone