Christoph Nix: Hermann der Krumme oder Die Erde ist rund

Gespeichert von Manfred Jahnke am So., 05.07.2020 - 10:59

Nun ist es doch noch gelungen: Wenigstens eine Freilichtaufführung konnte er zum Abschluss seiner Intendanz am Theater Konstanz herausbringen. Nach 14 Jahren darf man sich schon ein wenig inszenieren – dies gerät nun aber nicht streitlustig, wie man es von Christoph Nix gewohnt ist, der sich als Kämpfer um sein Theater erwiesen hat.

Stadt
Genre
Schauspiel
Bild
6968

Von Königen und Narren

Das Werk, davon insbesondere die Theaterstücke des 1941 in Chile geborenen, 2015 in Venedig verstorbenen Gaston Salvatore, ist weitgehend vergessen. Der Autor, der einst von Enzensberger ermutigt worden war, auf Deutsch…

Schauspiel  •  Konstanz  •  2020-02-15  •  Theater Konstanz
Gaston Salvatore: Stalin

Die Untiefen des schwarzen Wassers

Es scheint unvorstellbar: Die Gegend, in der Touristen den schönen Bodensee mit seinen Weinbergen und das wunderbare Alpenpanorama genießen, ist zugleich die Landschaft in Europa, die am dichtesten von Betrieben der…

Schauspiel  •  Konstanz  •  2019-12-14  •  Theater Konstanz
Annalena Küspert: Am Wasser

Was schert der Mensch?

„Die Tage der Commune“ gehört zu den wenig gespielten Stücken von Bertolt Brecht. Wenn auch 1957 erst veröffentlicht, hat Brecht sich doch schon seit 1937 mit dem Stoff auseinandergesetzt, ausgelöst durch ein Stück von…

Schauspiel  •  Konstanz  •  2019-11-08  •  Theater Konstanz
Nach Bertolt Brecht, Hanns Eisler: Die Tage der Commune

Zu Tode erzählt

„Wenn etwas zerfällt, muss es einen Zusammenhang gegeben haben“, dürfte einer der zentralen Sätze in Robert Menasses Erfolgsbuch „Die Hauptstadt“ sein. Denn der Autor arbeitet mit Parallelgeschichten beziehungsweise…

Schauspiel  •  Konstanz  •  2019-05-17  •  Theater Konstanz
Nach Robert Menasse: Die Hauptstadt

Heutige Ritterlichkeit

Auch im Theater für junges Publikum gibt es ein Repertoire an Stücken, die immer wieder neu überprüft werden. Hierzu gehört die Überschreibung des Mythos von König Artus, die Inèz Derksen 2002 unter dem Titel „King A“…

Schauspiel  •  Konstanz  •  2019-02-10  •  Junges Theater Konstanz
Inèz Derksen: King A

Im Kampf gegen die Schlaffis

Seine Zeitgenossen feierten „Die Jungfrau von Orleans“ als Sensationserfolg, zumal diese den Zusammenhang der Geschichte des Bauernmädchens aus dem hundertjährigen Krieg mit dem Aufstieg Napoleons sahen. Je mehr jedoch…

Schauspiel  •  Konstanz  •  2018-06-02  •  Theater Konstanz
nach Friedrich von Schiller: Die Jungfrau von Orleans

Hakenkreuze und Davidsterne

Mehrere Kamerateams wuseln durch das Foyer, jagen den Intendanten in Hoffnung auf ein Statement. Sicherheitsleute kontrollieren die Aufgänge und vor dem Theater sind uniformierte Polizisten. Die Geister, die das Theater…

Schauspiel  •  Konstanz  •  2018-04-20  •  Theater Konstanz
George Tabori: Mein Kampf

The Power of Love

Man kann Kleist verändern, wenn man es kann. Was hat man nicht alles über diese Tragödie einer absoluten Liebe, „Penthesilea“, geschrieben, Goethe hielt den Autor gar für einen Psychopathen. Irgendwie erscheint es…

Schauspiel  •  Konstanz  •  2017-10-01  •  Theater Konstanz
Heinrich von Kleist: Penthesilea

Lärmende Bilder

Satan und sein Gefolge mischen in Moskau die Gesellschaft auf. Er, dessen Existenz von der literarischen Intelligenz bezweifelt wird, führt vor, wie diese Sozietät mit ihren Klubs, Komitees und Irrenhäusern funktioniert…

Schauspiel  •  Konstanz  •  2017-09-29  •  Theater Konstanz
Michail Bulgakow: Der Meister und Margarita