Dietmar Dath: Die nötige Folter

Gespeichert von Anne Fritsch am So., 12.05.2019 - 08:37

Ein langhaariger Typ sitzt in einem Glaskasten und notiert Zusammenhänge auf die Wände. „Lernen“ steht da, „Human“, „Folter“, „Angst“ und „Verhalten“. Im Hintergrund liegt eine narkotisierte Blondine auf einer Supermarktkasse, ein Chirurg macht sich über ihre Innereien her, unterstützt von einem Wesen mit Widderkopf in OP-Kleidung. Was hier los ist? Der Intendant des Augsburger Staatstheaters, André Bücker, inszeniert die Uraufführung von Dietmar Daths Stück „Die nötige Folter“ in der neueröffneten brechtbühne im Alten Gaswerk.

Stadt
Genre
Schauspiel
Bild
6418

Mehr als ein „Bärliner“

Er war mehr als der „Bärliner“ in seiner berühmten Berliner Rede – John Fitzgerald Kennedy wirkte in den 1960ern inmitten von vielen Politgreisen wie eine Lichtgestalt. Heute würde man sagen: mediensmart. Doch er…

Musiktheater  •  Augsburg  •  2019-03-24  •  Staatstheater Augsburg
David T. Little: JFK

Baal goes Beyoncé

Baal, der geniale Verseschmieder, lässt sich nicht vermarkten. Er säuft und hurt lieber, ein Urviech eben. Was kann er denn dafür, dass ihm die Frauen verfallen? Brecht hat in seinem frühen Stück ein Frauenbild…

Schauspiel  •  Augsburg  •  2019-02-23  •  Staatstheater Augsburg
Bertolt Brecht: Baal

Antiheld

Bedrich Smetanas „Dalibor“ mag seine dramaturgischen und textlichen Schwächen haben. Aber wie grandios vielschichtig, mit welcher lyrischen Emphase, Melodienseligkeit und harmonischen, ja sogar leitmotivischen…

Musiktheater  •  Augsburg  •  2018-10-14  •  Staatstheater Augsburg (martini-park)
Bedrich Smetana: Dalibor

Paradies 2.0

Allenthalben ist zum 50-jährigen Jubiläum das bundesdeutsche „Revolutionsjahr“ Thema in TV, Zeitung - und auf dem Theater. Die Münchner Kammerspiele luden im Februar für „1968. Eine Besetzung der Kammerspiele“ sieben…

Schauspiel  •  Augsburg  •  2018-03-10  •  Theater Augsburg
Peer Ripberger: 1968: Geschichte kann man schon machen, aber so wie jetzt ist’s halt scheiße

Warten auf Revolte

Am Anfang war der Chor - wie zu Beginn des Theaters in der griechischen Tragödie  – und am Ende steht er in Bert Brechts „Fatzer“ in Augsburg wieder eng zusammen und klagt: „Im zweiten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts /…

Schauspiel  •  Augsburg  •  2018-02-23  •  Theater Augsburg
Bertolt Brecht: Der Untergang des Egoisten Johann Fatzer

Sehnsucht Oper

Sechs Jahre hat sie keinen Ton gesungen, und nun sitzt Régine Saint Laurent am Flügel und begleitet sich bei jener Arie aus „Aliénor“, die einst ihren Ruhm begründete. Tragischerweise hatte sie freilich bereits bei der…

Musiktheater  •  Augsburg  •  2018-02-03  •  Theater Augsburg
Rufus Wainwright: Prima Donna

Gleichstand Mann:Frau

Queere Konstellationen sind hierzulande in der Oper ausdrücklich erwünscht und vor wenigen Tagen beteuerte Thomas Hitzlsperger wieder einmal, dass sein Coming-Out ihm Flügel verleiht. Aber erst jetzt fällt bei dieser …

Musiktheater  •  Augsburg  •  2017-12-09  •  Theater Augsburg
Paul Abraham: Roxy und ihr Wunderteam

Fack ju lutter

Am Anfang war die Bühne wüst und leer, doch dann kamen die Komödianten: mit ihnen ein großer Thespis-Karren, Kleiderständer und riesige Matten, die, aufgefaltet und dekorativ über Eck auf der Bühne ausgelegt, eine große…

Schauspiel  •  Augsburg  •  2017-11-24  •  Theater Augsburg
Dieter Forte: Martin Luther & Thomas Münzer oder Die Einführung der Buchhaltung

Trauma-Patienten

Nein, an die einladend weiß, aber steril gedeckten Tische unter einer gefährlich eingebrochenen Decke (Bühne: Piero Vinciguerra) und auf die ebenso weißen Stühle darf sich keiner setzen. Doch noch bevor der letzte…

Musiktheater  •  Augsburg  •  2017-06-02  •  Theater Augsburg
Karl Amadeus Hartmann: Simplicius Simplicissimus