Die Finsternis der Fanatiker

In Peter Konwitschnys Inszenierung von Giacomo Meyerbeers „Die Hugenotten“ kracht kein Panzer durch eine Wand, so wie weiland bei seinem „Nabucco“ in der Semperoper in Dresden. Und es gibt auch keinen Schützengraben, in…

Musiktheater  •  Dresden  •  2019-06-29  •  Semperoper
Giacomo Meyerbeer: Les Huguenots

Kosmos der Defizite

Diese Kammeroper ist ein Extrem und unangreifbar. Schon deshalb, weil sie die erste autorisierte Vertonung eines Stücks der Dramatikerin Sarah Kane (1971-1999) ist, die sich kurz nach der Vollendung von „4.48 Psychosis“…

Musiktheater  •  Dresden  •  2019-04-26  •  Semperoper
Philip Venables: 4.48 Psychose

Statements und Tabus

„Der Islam sagt nichts über Autos. Hallo, gab es damals Autos?“ So fragt bissig-klug eine junge Frau im Kleinen Haus des Staatsschauspiels Dresden und damit ungesagt auch, warum man Frauen dann das Autofahren verbiete…

Schauspiel  •  Dresden  •  2019-04-14  •  Staatsschauspiel Dresden
Martina van Boxen: Ich bin Muslima - Haben Sie Fragen?

Bewegende Anklage

In einem Rollbett wird Stolnikow ins Zimmer geschoben, im Krieg wurden ihm Arme und Beine amputiert. Nun kann er keine Frau mehr umarmen und streitet bitter mit einem Kameraden, der im gleichen Krieg sein Augenlicht…

Schauspiel  •  Dresden  •  2019-04-05  •  Staatsschauspiel Dresden
Nach Michail Ossorgin: Eine Straße in Moskau

Schachfiguren und Mittel zum Zweck

Kabale, die Intrige ist das tägliche Geschäft, Liebe darin nicht vorgesehen. Das ist die kühle, schmerzende Gleichung, nach der Data Tavadze Schillers Werk als leises Politik- und Gefühlsdrama am Staatsschauspiel…

Schauspiel  •  Dresden  •  2019-02-09  •  Staatsschauspiel Dresden
Friedrich Schiller: Kabale und Liebe

Auf rechtem Kurs

Sie werfen sich krachend gegen den herabgelassenen eisernen Vorhang, die Darsteller in der Dresdner Uraufführung von „Das Blaue Wunder“ (Regie: Volker Lösch). Dann erzählen sie dem Publikum von ihren schlechten…

Schauspiel  •  Dresden  •  2019-01-26  •  Staatsschauspiel Dresden
Thomas Freyer, Ulf Schmidt: Das Blaue Wunder

Abrechnung mit dem Patriarchat

„Ich möchte in einer Welt leben, in der ich mich nicht ständig damit beschäftigen muss, Frau zu sein.“ In diesen Schlusssatz gipfelt die Quintessenz des Abends. Jeder und jede hat das Recht, ohne Einschränkungen Mensch…

Schauspiel  •  Dresden  •  2019-01-19  •  Staatsschauspiel Dresden
Laura Naumann: Mit freundlichen Grüßen eure Pandora

Das Leichte und das Erhabene

  Strauss-Opern werden heute wohl kaum irgendwo sonst auf so hohem Niveau wie an der Dresdner Semperoper realisiert. Das freilich hat, betrachtet man die Neuproduktionen der letzten etwa 10 Jahre, insgesamt weniger mit…

Musiktheater  •  Dresden  •  2018-12-02  •  Semperoper
Richard Strauss: Ariadne auf Naxos

Heitere Muse und schwarzer Humor

Die Statue der Galathée erwacht zum Leben und verdreht allen Männern den Kopf. Gianni Schicchi wird nach seinem fiesen, aber erfolgreichen Testamentstrick von einem Mafiakiller rücklings erschossen. Heitere Muse und…

Musiktheater  •  Dresden  •  2018-10-27  •  Staatsoperette Dresden
Franz von Suppé / Giacomo Puccini: Die schöne Galathée / Gianni Schicchi

Facettenreicher Spiegel

„Man hat nie genug.“ Dieser Geizsatz der Superreichen könnte als Motto über der jüngsten Produktion der Semperoper stehen. Denn Bruno Madernas „Satyricon“ hält der Gesellschaft einen facettenreichen Spiegel vor, zumal…

Musiktheater  •  Dresden  •  2018-10-13  •  Semperoper Dresden
Bruno Maderna: Satyricon