Das Gebaren des Dachses

Wie schreibt man eine Groteske, wenn schon ihr Gegenstand Realsatire betreibt? Man haut am besten so richtig auf die Klamauktrommel. Zieht so lange alle Register des schlechten Humors, bis selbst die dümmsten Witze…

Schauspiel  •  Mainz  •  2022-01-14  •  Staatstheater Mainz
David Gieselmann: Villa Alfon

Überwältigend!

Es gibt nur den Körper. Keine Erzählung, keine Rahmung. Was die physische Erscheinung umgibt, ist einzig die Dunkelheit, ein schmaler Lichtkegel und der scheinbar nie endende Takt. Sharon Eyals Tanzstück „Promise“ ist…

Tanz  •  Mainz  •  2021-11-28  •  Staatstheater Mainz
Sharon Eyal: Promise

Spielfreudige Liebesabenteurer

Manchmal bedarf es nur weniger, aber dafür wirkungsstarker Mittel, um ein Theater in seiner ganzen Kraft zu zeigen. Man denke sich etwa den weitläufigen Innenhof eines herrschaftlichen Gebäudes, eine Bühne mit grün…

Schauspiel  •  Mainz  •  2020-06-19  •  Staatstheater Mainz
David Greig, Gordon McIntyre: Eine Sommernacht

Verirrt in der Prärie

Schrill, schräg, bunt – so sieht der Wilde Westen aus, den Niklaus Helbling in seiner Uraufführung „Das Tal der Ahnen“ zeichnet. Entsprungen ist die flippige Prärie zunächst einem Bessy-Comic. Während im Vordergrund…

Crossover  •  Mainz  •  2020-06-17  •  Staatstheater Mainz
Henry Purcell, Franz Kafka, Frank Zappa u. a.: Das Tal der Ahnen - Eine imaginäre Prärie

Vom Füllen leerer Zeiten

Irgendwann mitten im Stück senkt sich hinten ein Quadrat ins Blickfeld, eine Ecke nach unten gerichtet. Ach, grün! Die Farbe ist neu, denn die anderen Rechtecke, die im Laufe der 65 Minuten mal herab-, mal…

Tanz  •  Mainz  •  2020-06-14  •  Staatstheater Mainz
Pierre Rigal: Extra Time

Fade Scheinwelt

Washington: ein Pfuhl aus Lügen und Intrigen. Dass dieses Epizentrum der Macht kein echter Platz für Idealisten ist, wissen wir spätestens seit der Erfolgsserie „House of Cards“. Inzwischen hat deren Autor Beau Willimon…

Schauspiel  •  Mainz  •  2020-06-07  •  Staatstheater Mainz
Beau Willimon: Tage des Verrats

Zum Maskulinismus verführt

Roger hat endlich entdeckt, warum es ihm so schlecht geht: Das „repressive gynokratische Regime“ ist schuld. Das Kratzen an der Männlichkeit, die MeToo-Debatte und dass man als Mann keine Gefühle zeigen darf. Aber Roger…

Schauspiel  •  Mainz  •  2019-12-21  •  Staatstheater Mainz
Penelope Skinner: Aggro Alan

Von Klippe zu Klippe geworfen

Eigentlich sind sie richtig hässlich, diese dunkelgrauen, spröden und überdimensionalen Schaumstoffmatten, die das Arbeitsmaterial von „Tambora“ bilden: Puzzleteile des Bühnenbildes sind es, mal aufeinander gestapelt…

Tanz  •  Mainz  •  2019-12-08  •  Staatstheater Mainz
Giuseppe Spota: Tambora

Einrollen, Ausatmen, Einkreisen, Auslaufen

Wer das Tanzstück „Effect“ von Taneli Törmä sieht, ist vorher nicht durch ein Theaterfoyer spaziert, sondern durch Museumsräume. Das hat Effekt. Mehrere. Im Grunde geht man den Weg, den das Gemeinschaftsprojekt „Between…

Tanz  •  Mainz  •  2019-03-14  •  Staatstheater Mainz
Taneli Törmä: EFFECT

„Wir vergiften alles“

Ein Stück mit dem Titel „Das letzte Parlamente (Ghost Story)“ ruft schon eine ganz bestimmte Erwartung hervor. Es wird wahrscheinlich wieder einmal um die „AfD“ gehen. Und so kommt es dann auch in Brit Bartkowiaks…

Schauspiel  •  Mainz  •  2018-08-28  •  Staatstheater Mainz
Björn Bicker: Das letzte Parlament