Johannes Harneit: IchundIch

Gespeichert von Sören Ingwersen am Mo., 04.11.2019 - 08:37

Verstörend, die drei riesigen zerfurchten Gesichter, die von der äußeren Projektionsrotunde herabschauen. Die bewegte Computeranimation stellt die biblischen Könige Saul, David und Salomo dar. Die Dichterin kündigt derweil die Generalprobe ihres Stücks an, Faust und Mephisto erscheinen auf der kreisförmigen Galerie, die die auf Klötzen sitzenden Zuschauer umgibt, und von der vier Schneisen zur kleinen Aktionsfläche im Zentrum führen.

Stadt
Genre
Musiktheater
Bild
6627

Ein Trailer in Überlänge

Wie kann, fragt sich die Kritikerin neugierig vor dem Click aufs Video, ein „begehbares Museum, in dem das Publikum parallel Performances, Ausstellungen und Theaterszenen erleben kann“, wie das Hamburger Thalia Theater…

Stream  •  Hamburg  •  2020-10-19  •  Thalia Theater
Ensemble: Hereroland

Lustvoll-vitales Dokumentartheater

Ein guter Zeitpunkt, sich mit dem Theaterstück „Cum-Ex Papers“ des kleinen Off-Theaters Lichthof in Hamburg-Bahrenfeld aus dem Jahr 2018 zu beschäftigen. Zum einen als Erinnerung im medialen Overkill zum Thema Corona,…

Stream  •  Hamburg  •  2018-10-15  •  Lichthof Theater
Helge Schmidt, Ensemble: Cum-Ex Papers - Eine Recherche zum entfesselten Finanzwesen

Lagerkoller vor dem Eisernen

Die Passionsspiele Oberammergau 2020 wurden wegen des Corona-Virus abgesagt. Das von Nicolas Stemann am Schauspielhaus Zürich als „Work in Progress“ angekündigte „Corona-Passionsspiel“ entpuppt sich als eine Ansammlung…

Stream  •  Hamburg  •  2017-04-05  •  Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Bastian Reiber: Passionsspiele

Theaterliebe in Krisenzeiten

Um es gleich vorwegzunehmen: Dieser kleine Film ist das Bezauberndste, was ein Theater in der Corona-Krise bislang auf seinen digitalen Kanälen in die Welt geschickt hat. Noch dazu gelingt Regisseur Antù Romero…

Stream  •  Hamburg  •  2020-03-28  •  Thalia Theater
Ein Tryptichon nach Friedrich Schiller: Maria Stuart. Ode an die Freiheit 1

Namibisch-deutsche Begegnung

Wie elend wenig wir doch immer noch wissen von all dem Schrecken, den die Generation der Ur- und Urgroßväter angerichtet hat vor etwas mehr als hundert Jahren, noch vor dem großen Weltkriegsschlachten in Europa… die…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2020-01-19  •  Thalia Theater
David Ndjavera, Gernot Grünewald: Hereroland

Keimfrei gegen Jogginghose

Wollen wir das perfekte Leben? Ist eine Welt, in der jeder Mensch immer alles richtig macht, überhaupt erstrebenswert? Oder wäre das eine neue Form der Diktatur, eine Tyrannei der Vernünftigen, Sauberen, Makellosen?…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2019-12-14  •  Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Nach H. G. Wells: Menschen, Göttern gleich – oder: Veddeltopia

Familie Ratlos

Das ist der Alptraum für Eltern – das Kind stürzt ab in tiefe Depression, geht nicht mehr zur Schule, hält sich selbst für überflüssig und das Leben insgesamt für nutzlos. Mama fühlt sich schuldig, Papa fühlt sich…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2019-10-23  •  St. Pauli Theater
Florian Zeller: Der Sohn

Barbara Bürk, Clemens Sienknecht: Die Nibelungen - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie

Gespeichert von Sören Ingwersen am So., 29.09.2019 - 17:21

Wo Türen mit einem luftigen „Pffff“ geschmeidig auseinandergleiten, bunte Lämpchen auf Schaltpulten blinken und ein breites Fenster im Hintergrund die Sicht auf Sterne und Planeten freigibt, werden Jugenderinnerungen reaktiviert. Auch das Personal des Radiosenders „Rock-Antenne Walhalla“ scheint einer TV-Space-Opera der 1970er Jahre entsprungen – wären da nicht die fönfesten Vokuhila-Frisuren und die großformatigen Brillen, die eher die Modeverfehlungen der anschließenden Dekade zitieren.

Stadt
Genre
Schauspiel
Bild
6567

Kollektive Leidenslitanei

Fans blieben Fans und Verächter Verächter – „Serotonin“, der jüngste Roman von Frankreichs literarischem Chef-Provokateur Michel Houellebecq, hat beim Erscheinen in diesem Jahr nicht wirklich neue Positionen…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2019-09-06  •  Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Michel Houellebecq: Serotonin