Johannes Harneit: IchundIch

Gespeichert von Sören Ingwersen am Mo., 04.11.2019 - 08:37

Verstörend, die drei riesigen zerfurchten Gesichter, die von der äußeren Projektionsrotunde herabschauen. Die bewegte Computeranimation stellt die biblischen Könige Saul, David und Salomo dar. Die Dichterin kündigt derweil die Generalprobe ihres Stücks an, Faust und Mephisto erscheinen auf der kreisförmigen Galerie, die die auf Klötzen sitzenden Zuschauer umgibt, und von der vier Schneisen zur kleinen Aktionsfläche im Zentrum führen.

Stadt
Genre
Musiktheater
Bild
6627

Junge Staatsoper nach Mozart: OpernSlam: Die Zauberflöte - digital

Gespeichert von Konstanze Führlbeck am Sa., 19.12.2020 - 15:55

Mozart und Videoclipästhetik – passt das zusammen? Ja, und wie, das zeigt ein neues Online-Format der Staatsoper Hamburg. Zwei Slammer, Sebastian23 und Andy Strauß, tauschen da ihre Gedanken über die Story aus, die Wolfgang Amadeus Mozart in seiner „Zauberflöte“ mit den Texten von Emanuel Schikaneder vor inzwischen über 200 Jahren erzählt hat.

Stadt
Genre
Stream
Bild
7213

Eindrucksvoll ausgegrenzt

Im September 2019 hatte die Uraufführung des Romans „Der Boxer“ am Hamburger Thalia Theater in der Spielstätte Gaußstraße Premiere. Zwei Monate später wurde eine Aufführung abgefilmt. Und nun, zwei Wochen nach der…

Stream  •  Hamburg  •  2019-09-14  •  Thalia Theater
nach Szczepan Twardoch: Der Boxer

Alles Gute zur Wende!

Die Fledermäuse sind schuld, genauer gesagt die gefährdeten Zwerg- und Wasserfledermäuse, die ausgerechnet im Sockel des geplanten Einheitsdenkmals leben – und damit den Bau der sogenannten Einheitswippe vor…

Stream  •  Hamburg  •  2020-11-13  •  Lichthof Theater
Dagrun Hintze: Rübermachen: Das Stück

Gespenster aus dem Wiener Wald

Der Vorhang hebt sich im Hamburger Schauspielhaus. Ausgerissene Bäume hängen von der Decke, ein Mann steht im Zentrum der Bühne, eine Frau sitzt auf einer Bank. Ein paar weitere Gestalten verteilen sich im Hintergrund…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2020-11-07  •  Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Ödön von Horváth: Geschichten aus dem Wiener Wald

Theater des Grauens

Das Parkett wirkt zerrupft, Reihen und Plätze fehlen, im Rang sind die meisten Plätze gesperrt; das größte deutsche Schauspielhaus bietet Platz für etwa 300 (anstelle der fast 1200 Plätze bis vor einem halben Jahr)…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2020-09-11  •  Deutsches Schauspielhaus
Rainald Goetz: Reich des Todes

Verhaltene Hoffnung

Gespenstische Stille in der Hamburgischen Staatsoper. Passend dazu: die sparsame Beleuchtung und der Titel des Abends – „Ghost Light“. Mit diesem „Ballett in Corona-Zeiten“, wie John Neumeier sein jüngstes Werk…

Tanz  •  Hamburg  •  2020-09-06  •  Hamburg Ballett
John Neumeier: Ghost Light

Kurztrips ins Elend

Die Welt ist ungerecht, selbstzerstörerisch und grausam. Das ist zwar keine neue Erkenntnis, aber es lohnt sich, von ihr zu erzählen. Nur wie? Wie erzählt man glaubwürdig von der desaströsen Schieflage, in der sich die…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2020-09-05  •  Thalia Theater
Thomas Köck: Paradies fluten / hungern / spielen

Eitel, gierig, verloren

Die unverkleidete Bühne der Staatsoper ist bis zur Brandmauer aufgerissen. Nur hinten in einer Ecke ist sie mit einem unordentlichen Wohnzimmer bestückt, das uns per Live-Kamera nahegebracht wird. Wenige Objekte – ein…

Musiktheater  •  Hamburg  •  2020-09-05  •  Hamburgische Staatsoper
Händel, Ligeti, Brahms, Weill: molto agitato

Ode an das Spiel

Mit der „Freiheit“ ist es so eine Sache in diesen Tagen der Pandemie. Unser aller Leben hat sich verändert, wir alle müssen mit Einschränkungen leben. Ob diese allerdings einen Angriff auf unsere „Freiheit“ bedeuten…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2020-08-30  •  Thalia Theater
nach Friedrich Schiller: Ode an die Freiheit