Konzentration, Purismus, Stille

Es beginnt in völliger Stille und fast völliger Dunkelheit. Nur das hintere Drittel der Bühne ist wahrnehmbar. Wir sehen, von links nach rechts, einen steif herabhängenden, sich merkwürdig bauschenden roten…

Schauspiel  •  Mülheim/Ruhr  •  2019-03-08  •  Theater an der Ruhr
Henrik Ibsen: Gespenster

Scheinheiligkeiten

Man stelle sich folgendes Verhör vor: Eine linksintellektuelle Philosophie-Professorin wird verdächtigt, einen Bombenanschlag zu planen, an Heiligabend um Mitternacht, um auf die Missstände der Welt aufmerksam zu machen…

Schauspiel  •  Mülheim an der Ruhr  •  2017-09-22  •  Theater an der Ruhr
Daniel Kehlmann: Heilig Abend

Liebe in den Ruinen

Gleich Zu Beginn ein leise ironischer Reflex: Nebel dringt durch die Bodenritzen. Aber hier ist nichts geheimnisvoll oder gar unheimlich, nur leblos, ein unerbittlich gleichmäßig abrollender, klar geformter, aber locker…

Schauspiel  •  Mülheim/Ruhr  •  2014-10-23  •  Theater an der Ruhr
Eugene O'Neill: Eines langen Tages Reise in die Nacht

Wenn die Keule leise klöppelt

Die Wahrscheinlichkeit spricht gegen einen Ehebruch. Der zu einem kugelrunden Popanz aufgeblasene Respi (Albert Bork) presst seine Wut als Wortstakkato heraus. Ausgerechnet er soll mit Gräfin Bice (Simone Thoma) ein…

Schauspiel  •  Mülheim  •  2011-11-23  •  Theater an der Ruhr
Luigi Pirandello: Verbrechen