George Benjamin: Lessons in Love and Violence

Gespeichert von Sören Ingwersen am Mo., 08.04.2019 - 21:09

Wo der König die Kleider und die musikalische Zerstreuung mehr liebt als sein Volk, ist es um das politische Gleichgewicht nie gut bestellt. Bei der Anprobe neuer Anzüge versuchen seine Frau Isabel und der königliche Berater Mortimer vergeblich, den Herrscher an seine staatspolitischen Pflichten zu erinnern. Mit Mortimers Verbannung endet die erste Szene – und beginnt sich die Spirale aus Verrat, Gewalt und Tod erbarmungslos zu drehen.

Stadt
Genre
Musiktheater
Bild
6366

Ein glückhaftes Werk, versteckt im Projekt

Hätte es an diesem Abend nur die „Eroica“ gegeben, wäre man freudig belebt nach Hause gegangen. In seiner Tanzfassung der 3. Beethoven-Sinfonie wirbelt John Neumeier zur Eröffnung der Hamburger Ballett-Tage mit…

Tanz  •  Hamburg  •  2018-06-24  •  Staatsoper Hamburg
John Neumeier: Beethoven-Projekt

Tamino bei den Go-go-Girls

Eine Riesenschlange windet sich über die Wände der Probenbühne 1 der Staatsoper Hamburg. Tamino ist eben auf der Metalltreppe zusammengebrochen, die von der Galerie der Lichttechnik in den Aufführungssaal hinabführt…

Musiktheater  •  Hamburg  •  2017-04-20  •  Staatsoper Hamburg
Johannes Harneit: Erzittre, feiger Bösewicht!

Lulu – ein Tanz in den Tod

So eine „Lulu“ hat die Welt noch nicht erlebt. Und das gilt nicht nur für Christoph Marthalers hochartifizielle Inszenierung, die Alban Bergs unvollendete Oper in ein trostlos absurdes und doch zutiefst sinnstiftendes…

Musiktheater  •  Hamburg  •  2017-02-12  •  Staatsoper Hamburg
Alban Berg: Lulu

Zu schön, um wahr zu sein

„Senza Sangue“. Das ist ein riskanter Titel für eine Oper. Denn Blut ist auch hier ein besonderer Saft, dessen Fehlen meist zu Anämie führt. Zwar erzählt der italienische Schriftsteller-Allrounder Alessandro Baricco in…

Musiktheater  •  Hamburg  •  2016-11-06  •  Staatsoper Hamburg
Peter Eötvös/Bela Bartok: Senza Sangue/Herzog Blaubarts Burg

Flashback im Lichtermeer

Nachdem Jette Steckel für ihre „Zauberflöten“-Inszenierung zum Saisonstart an der Hamburgischen Staatsoper bei der Premiere ordentlich mediale Prügel bekommen hatte, sollte man vielleicht zunächst mal festhalten, was…

Musiktheater  •  Hamburg  •  2016-09-23  •  Staatsoper Hamburg
Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte

Kreuzestod und Tatortreinigung

Eine Stunde lang hatte man mehr oder minder bewegt den Klängen von Bachs „Matthäus-Passion“ gelauscht und mehr oder minder interessiert diese Revue seltsamer Trouvaillen bestaunt, die der große Bühnenmagier Romeo…

Musiktheater  •  Hamburg  •  2016-04-21  •  Staatsoper Hamburg
Romeo Castellucci: La Passione

Der Tiger, das Glück und die Revolution

Das Glück ist meistens da, wo man selbst nicht ist. Samuel Beckett wusste das, als er seine beiden Clowns Vladimir und Estragon vergeblich nach Godot Ausschau halten ließ. Und die Stipendiaten der „Akademie Musiktheater…

Musiktheater  •  Hamburg  •  2016-02-19  •  Staatsoper Hamburg
Sven Daigger/Manuel Durão: Minibar

Radioaktives Musiktheater

„Die Natur kann sehr grausam sein“ gibt Toshio Hosokawa zu Protokoll. Ihren Grausamkeiten gibt der japanische Komponist, seinerseits 10 Jahre nach einer der größten menschlichen Grausamkeiten in Hiroshima geboren, in…

Musiktheater  •  Hamburg  •  2016-01-24  •  Staatsoper Hamburg
Toshio Hosokawa: Stilles Meer

Das große Entgleiten

Die Uraufführung von Beat Furrers italienischsprachiger Oper „La bianca notte“ hätte sich dieser Tage bestens in das Konzept der 56. Biennale von Venedig eingepasst. An der Hamburgischen Staatsoper ist mit ihr nämlich…

Musiktheater  •  Hamburg  •  2015-05-10  •  Staatsoper Hamburg
Beat Furrer: la bianca notte / die helle nacht