Facettenreicher Spiegel

„Man hat nie genug.“ Dieser Geizsatz der Superreichen könnte als Motto über der jüngsten Produktion der Semperoper stehen. Denn Bruno Madernas „Satyricon“ hält der Gesellschaft einen facettenreichen Spiegel vor, zumal…

Musiktheater  •  Dresden  •  2018-10-13  •  Semperoper Dresden
Bruno Maderna: Satyricon

Zwischen Heilsschrei und Verzweiflung

In einem riesigen Raum aus weißen Holzbohlen stehen Moses und Aron so weit wie irgend möglich voneinander entfernt, wie durch Welten voneinander getrennt. Noch herrscht lange, absolute Stille, bis die Musik fast zögernd…

Musiktheater  •  Dresden  •  2018-09-29  •  Semperoper Dresden
Arnold Schönberg: Moses und Aron

Ein „Muh“ auf die menschliche Existenz

Montage – Demontage! Alexander Ekman setzt in der Dresdner Semperoper alle Hebel in Bewegung – vor allem die technischen. Von 2011 bis 2013 als Associated Choreographer dem Nederlands Dans Theater eng verbunden, wuchtet…

Tanz  •  Dresden  •  2016-03-12  •  Semperoper Dresden
Alexander Ekman: Cow

Protz nicht so romantisch

Eine Europäische Erstaufführung gibt es an der Semperoper auch nicht alle Tage. Hier liebt man das Bewährte und käme wohl mit seinen beiden Richards (Wagner und Strauss) und etwas Mozart ganz gut über die Runden. Zu…

Musiktheater  •  Semperoper Dresden  •  2015-12-06  •  Semperoper Dresden
John Harbison: The Great Gatsby

Sie irren sich. Fast alle…

Manchmal kann dem Spielplan eines Opernhauses eine beängstigende Aktualität zuwachsen. Selbst wenn das Haus, wie in Dresden, schon viel zu lange ohne Leitung und dramaturgischer Ambition wie ein Tanker ohne Kapitän…

Musiktheater  •  Dresden  •  2014-12-19  •  Semperoper Dresden
Engelbert Humperdinck: Königskinder

Des Königs späte Reue

Ein überlebensgroßer Thron steht auf der ansonsten leeren Bühne, ausgestreckt auf seiner Sitzfläche schlummert in königlich purpurner Samtbekleidung des Königs Narr. Der zen-philosophisch angehauchte Weise stellt dem…

Musiktheater  •  Dresden  •  2012-10-20  •  Semperoper Dresden
Ernst Krenek: Das geheime Königreich

Swanhilda im Teepott

Swanhilda wohnt in einem Teepott. Die Wände und Säulen der kleinen Stadt sind aus Porzellan, und auch das Mädchen Coppelia, das der skurrile Physikus Dr. Coppelius geschaffen hat, ist eine Porzellanfigur, die sich…

Tanz  •  Dresden  •  2011-02-05  •  Semperoper Dresden
George Balanchine: Coppélia