Spielfreude auf dem Idiotenhügel

Wirklich angenehm sind Theaterabende mit oder nach Texten von Elfriede Jelinek eigentlich nie. Man bekommt Wahrheiten um die Ohren gehauen, in scheinbar endloser Suada, zerhackt durch offensichtliche sowohl allgemeine…

Schauspiel  •  Köln  •  2018-12-21  •  Schauspiel Köln
Elfriede Jelinek: Schnee Weiss

Geschichten aus St. Petersburg

Dostojewskij-Romane lesen sich mühsam mit ihren zahlreichen Personen (mit uns unverständlichen, langen Namen), mit zahlreichen Handlungssträngen und sehr langen Gesprächen. Genau damit sind sie das bewährte Futter für…

Schauspiel  •  Köln  •  2018-11-01  •  Schauspiel Köln
Fjodor Dostojewskij: Ein grüner Junge

Wortlastiges Epos

Bekanntermaßen verkaufen sich Daniel Kehlmanns Bücher hervorragend. Und anders als viele seiner Bestsellerkollegen hat er durchaus eine eigene Sprachverwendung entwickelt. Diese ordnet sich ganz der Erzählung der…

Schauspiel  •  Köln  •  2018-09-15  •  Schauspiel Köln
nach Daniel Kehlmann: Tyll

K.O. durch K.I.

Es scheint, als wäre es die pure Idylle: Vögel zwitschern, Grillen zirpen, Nebenschwaden durchziehen den dunklen Raum. Paradiesisch. Doch der Schein trügt. Als das Licht angeht, sieht man: Zwei menschliche Personen…

Schauspiel  •  Köln  •  2018-06-08  •  Schauspiel Köln
Sibylle Berg: Wonderland Ave.

Ohne Bilder

Mark Rothko war vermutlich einer der bedeutendsten, sicher einer der teuersten Maler des 20. Jahrhundert. Der aus Litauen stammende US-Amerikaner entwickelte die Farbfeldmalerei, meistens untereinander liegende, von der…

Schauspiel  •  Köln  •  2018-01-26  •  Schauspiel Köln
John Logan: Rot

Ist das Theater?

Das Licht geht an. Ein weißer Kubus auf der linken Bühnenhälfte im Depot 2 des Kölner Schauspiels wird zum Publikum umgedreht, auf zwei Bänken an dessen Innenseiten sitzen bereits einige der Schauspieler, die diesen…

Schauspiel  •  Köln  •  2017-05-13  •  Schauspiel Köln
Nuran David Calis: Istanbul

Plätschernde Weltmüdigkeit

Sibylle Berg wird immer galliger. Auch in ihrem neuen Stück „Viel gut essen“ ist nichts mehr vom schrägen Charme zu spüren, mit dem sie zum Beispiel in „Helges Leben“ ihren tiefschwarzen Humor ein wenig aufhellte. Es…

Schauspiel  •  Köln  •  2014-10-18  •  Schauspiel Köln
Sibylle Berg: Viel gut essen

Brecht in 3D

Auf den ersten Blick klingt es wie ein Paradoxon. Ein Regisseur entwickelt einen Film mit den Mitteln des Theaters – und dann inszeniert ein Theaterregisseur diesen Stoff auf der Bühne, um dabei mit den Mitteln des…

Schauspiel  •  Köln  •  2014-09-05  •  Schauspiel Köln
Lars von Trier: Dogville

Zusammenstehen

Theaterkritiken sind üblicherweise keine persönlichen Geschichten. Diese hier ist eine geworden. In Köln-Mülheim, genauer, in der Keupstraße – heute meine unmittelbare Nachbarschaft – explodierte vor zehn Jahren eine…

Schauspiel  •  Köln  •  2014-06-07  •  Schauspiel Köln
: Die Lücke

Lachen über das Unfassbare

Nicht selten ist es erleichternd, über Grausig-Unfassbares zu lachen. Und so hat der Wiener Autor und Arzt Amir Ibrahim, gebürtiger Syrer, sein Stück über Ehrenmorde mit einem komödiantischen Zuckerguss überzogen. Im…

Schauspiel  •  Köln  •  2014-05-09  •  Schauspiel Köln
Ibrahim Amir: Habe die Ehre