Luca Francesconi: Quartett

Gespeichert von Andreas Falentin am Fr., 19.04.2019 - 10:35

Ein Erfolgsstück. 2011 wurde Luca Francesconis „Quartett“ an der Mailänder Scala uraufgeführt. Seitdem gab es etliche Inszenierungen zwischen Buenos Aires und Warschau, zwischen Charleston und Trient. Allerdings nicht da, wo die Hälfte aller aktiven Opernhäuser der Welt beheimatet ist, also in Deutschland.

Theater
Stadt
Genre
Musiktheater
Bild
6382

Die Marionetten proben den Aufstand

Vor dem großen Bühnenportal, auf dem Umgang, der den Orchestergraben direkt vor der ersten Zuschauerreihe einfasst, steht auf einem Barhocker ein kleines Bühnenportal. Und in das eigentliche Bühnenportal des Dortmunder…

Musiktheater  •  Dortmund  •  2018-10-07  •  Oper Dortmund
Gioachino Rossini: Il barbiere di Siviglia

Flügel des Gesanges

Was man mit nachhause nimmt, sind die letzten Töne der Amneris. Hyona Kims versammeltes inniges Flehen um „Pace“, um Frieden für sich, für alle, für die Welt, trifft ins Herz und erfüllt Verdis Musik mehr als die…

Musiktheater  •  Dortmund  •  2018-10-05  •  Oper Dortmund
Giuseppe Verdi: Aida

Charmante Antithese

Nach gut dreieinhalb Stunden rast das Dortmunder Publikum vor Freude, als habe es etwas geschenkt bekommen. Dabei muss es bei diesem besonderen Stück, zumal in dieser Aufführung, auf gleich mehreren Ebenen in…

Musiktheater  •  Dortmund  •  2017-04-23  •  Oper Dortmund
Philip Glass: Einstein on the Beach