Erst kommt das Fressen, dann die Poesie

Es geht zur Sache. Und zwar auf allen möglichen und unmöglichen Ebenen. Bei Christoph Marthaler hat die Geschichte um den Südsee-Häuptling Abendwind, seinen Kollegen Biberhahn und ihren gemeinsamen Kannibalismus so gar…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2019-02-15  •  Deutsches Schauspielhaus
Johann Nepomuk Nestroy: Häuptling Abendwind

Vor allem die Liebesgeschichte

Die bis zu den Brandmauern aufgerissene Bühne bietet reichlich Platz für die Leere, um die sich die Lebenslügen und das Erfolgsstreben der Kombattanten drehen. Der gottlose Himmel schweigt zwar  wieder einmal, in…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2019-01-18  •  Deutsches Schauspielhaus
Edward Albee: Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

Verpasste Leben

Ein Altbau-Esszimmer mit offener Küche. Großzügig, Fischgrätenparkett, in der Mitte ein edler Holztisch mit stilvollen Stühlen, an der Wand Regale voller Kunstbände und Musik, ein Fünfziger-Jahre-Sessel, darüber eine…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2018-03-17  •  Deutsches Schauspielhaus
Martin Crimp: Schlafende Männer

Bescheiden größenwahnsinnig

Ein Bilderrausch, nämlich große Bilder in Versatzstücken eines weißen Hauses und teilweise irrsinnig rasch wechselnde Videos sowie Fotos und Screenshots an der Rückwand dieses Raumes auf der weiten Bühne des Deutschen…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2017-10-28  •  Deutsches Schauspielhaus
Elfriede Jelinek: Am Königsweg

Schwer ist leicht was

War Karl Valentin ein früher Comedian, ein Musikkomiker, Schallplattenaufnehmer, Filmproduzent oder ob seiner Reisephobie ein verhinderter Hollywoodstar? All diese Fragen interessierten Regisseur Werner Fritsch und…

Crossover  •  Hamburg  •  2017-05-28  •  Deutsches Schauspielhaus
Karl Valentin: Valentin

Der Strudel des Unsagbaren

17 junge Frauen in olivgrünen Tarnhosen, mit roten Halstüchern und schwarzen Baskenmützen zu Revolutionärinnen-Karikaturen verkleidet, eröffnen den jüngsten Pollesch-Abend: Zackig marschieren sie über die offene Bühne…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2017-02-25  •  Deutsches Schauspielhaus
René Pollesch: Ich kann nicht mehr

Im Fadenkreuz?

Der Roman „Unterwerfung“ von Michel Houllebecq erschien im letzten Jahr zeitgleich mit dem Anschlag auf die Redaktion der Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“. Auch ein Freund des Autors war unter den Getöteten. Die…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2016-02-06  •  Deutsches Schauspielhaus
Nach Michel Houllebecq: Unterwerfung

Sturm der Langeweile

Herrlich, dieses rotierend prunkende Bühnenbildlabyrinth: Ein gigantisches Pastorenhaus des Horrors hat Aleksandar Deni? gebaut. Mit dunklen Hölzern veredelt ist die Prachtbibliothek, inklusive TV-Ecke zur Präsentation…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2015-03-19  •  Deutsches Schauspielhaus
Hans Henny Jahnn: Pastor Ephraim Magnus

Schwebender Abend

Es ist ein feines Déjà vu, das Christoph Marthaler da am Deutschen Schauspielhaus Hamburg angezettelt hat. 21 Jahre nach den Erfolgen mit „Faust Wurzel 1+2“, 15 Jahre nach seiner letzten Hamburger Inszenierung. Und auch…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2014-02-21  •  Deutsches Schauspielhaus
Christoph Marthaler: Heimweh & Verbrechen

Große Orestie - kleine Orestie

Endlich angekommen. Karin Beiers ohnehin schon verzögerter Start am Deutschen Schauspielhaus im vergangenen Herbst hatte sich durch einen kolossalen Bühnenunfall in der Endphase der Sanierung um zwei Monate verzögert…

Schauspiel  •  Hamburg  •  2014-01-18  •  Deutsches Schauspielhaus
Aischylos/ Euripides/Hofmannsthal/Sartre: Die Rasenden