Potsdam: „Homo empathicus“

Hans-Otto-Theater, Potsdam, Text: Rebekka Kricheldorf, Regie: Ulrike Müller, Termine: 8.11., 21.11., 22.11. Von Hannah Schmidt am 01.11.2019 • Bild: Thomas M. Jauk
Das Bild zeigt: Neun Schauspieler in weißer Kleidung auf der Bühne des Stücks „Homo Empathicus“

Hans-Otto-Theater, Potsdam, Text: Rebekka Kricheldorf, Regie: Ulrike Müller 

In dieser utopischen Gesellschaft der Freiheit, Gleichheit und Geschwisterlichkeit existieren keine Geschlechter mehr, keine Lohnunterschiede, keine soziale Ungleichheit oder gewalttätige Sprache – alles Destruktive und Negative wurde verbannt. Mit dem Paar Adam und Eva, das streitet, säuft und raucht, kann diese Gesellschaft jedoch nicht umgehen.

Hans-Otto-Theater, Potsdam

Termine: 8.11., 21.11., 22.11.

Text: Rebekka Kricheldorf

Regie: Ulrike Müller