Ode an das Spiel

Mit der „Freiheit“ ist es so eine Sache in diesen Tagen der Pandemie. Unser aller Leben hat sich verändert, wir alle müssen mit Einschränkungen leben. Ob diese allerdings einen Angriff auf unsere „Freiheit“ … weiterlesen.

Schauspiel  •  Hamburg  •   •  Thalia Theater

Die hilflosen Helfer

Aus welchem Stück sind diese Figuren denn gefallen? Sie warten so vergeblich auf bessere Wirkungsmöglichkeiten wie die drei Provinz-Pomeranzen in Tschechows „Drei Schwestern“. Und sie verharren in einer so … weiterlesen.

Schauspiel  •  Darmstadt  •   •  Staatstheater Darmstadt

Bedingungslos Mensch sein

Was wäre, wenn man ein Auskommen ohne Einkommen hätte? Eines, für das man nicht arbeiten muss? Diese Idee geistert nicht erst seit der Corona-Pandemie durch die gesellschaftlichen Debatten, seit dem Lockdown … weiterlesen.

Schauspiel  •  Greifswald  •   •  Theater Vorpommern

Fatale Distanz

Wie schnell wir uns daran wohl gewöhnen können? Der Theaterbesuch wird jetzt zu einer Art Hürdenlauf, und überall sind Ordnungshüter am Werk: die fleißigen und (weil es mit Blick auf geltende Verordnungen … weiterlesen.

Schauspiel  •  Berlin  •   •  Maxim Gorki Theater

Bei Anruf Akkord

„Man hat uns getrennt“, ist so ein Satz von Jean Cocteau: Der brennt geradezu im Libretto der Tragédie lyrique „La Voix humaine“. Da steckt mehr drin als ein verlorener Steckkontakt durch den Irrtum eines … weiterlesen.

Entschwunden ins Schlagzeug-Spiel

Ein Mann im Dunkel, ein Feuerzeug flackert. Im Hintergrund zwei große verpackte Objekte, die sich, wenn die Verhüllungen heruntergerissen werden, als Schlagzeugbatterien erweisen – eine klassische und eine … weiterlesen.

Diskurs-Dunst statt Goldrausch

Auf der Bühne dreht sich ein gigantisches Mühlrad, Lebensrad, Hamsterrad, Rad der Geschichte, wie es später beschworen wird. Halb in den Boden eingelassen walzt es seine Kreise, inmitten des stählernen … weiterlesen.

Schauspiel  •  Berlin  •   •  Volksbühne Berlin