Im Visier der Drohnen

Es gibt gute Gründe, Drohnen für Teufelszeug zu halten. In Jossi Wielers und Sergio Morabitos Freischütz-Inszenierung an der Opéra national du rhin in Strasbourg sind sie tatsächlich so etwas wie das Auge und … weiterlesen.

Musiktheater  •  Straßburg  •   •  Opéra national du Rhin

Statements und Tabus

„Der Islam sagt nichts über Autos. Hallo, gab es damals Autos?“ So fragt bissig-klug eine junge Frau im Kleinen Haus des Staatsschauspiels Dresden und damit ungesagt auch, warum man Frauen dann das Autofahren … weiterlesen.

Von Bullaugen und Taucherbrillen

Eine Frau wandert am Meeresstrand entlang und freut sich darauf, schöne Steine zu sammeln. Doch was findet sie? Den Plastikverschluß einer Wasserflasche, eine Crackerverpackung, den Henkel einer Tasche. Das … weiterlesen.

Oper nach Matrjoschka-Prinzip

Dimitri Tscherniakow, das darf man wohl so sagen, ist der Lieblingsregisseur von Daniel Barenboim. Bald jährlich inszeniert er an der Berliner Staatsoper, vorige Saison Wagners „Tristan und Isolde“, deren … weiterlesen.

Musiktheater  •  Berlin  •   •  Staatsoper Unter den Linden

Unendliche Geschichte

Ein Junge liest in einem Buch über andere Welten, Götter und Drachen. Er träumt sich als Held in diese (Phantasie-)Welt, die in Michael Endes „Unendlicher Geschichte“ Phantasien heißt, hier „Midgard“ oder „ … weiterlesen.

Schauspiel  •  Ingolstadt  •   •  Stadttheater Ingolstadt

Männer, Frauen und andere Engel

Wenn gefallene Engel plötzlich wieder schweben, lärmende Männer um ihren wankenden Standpunkt ringen oder springen und im Namen einer Punk-Göttin die Welt aus der Haut fährt, muss entweder Apokalypse sein; … weiterlesen.

Die Beliebigkeit der Doppelgänger

Für das Bühnenbild von Shakespeares „Sommernachtstraum“ ließ sich Katarzyna Borkowska am Theater Freiburg von Botticellis „Die Geburt der Venus“ inspirieren. Nun hat die polnische Ausstatterin zum ersten Mal … weiterlesen.

Musiktheater  •  Freiburg  •   •  Theater Freiburg