Sinnlichkeit auf Distanz

Und nochmal Tristan. Aber nicht die x-te Version des äußerlich undramatischen Wagner-Dramas mit seiner musikalisch rauschhaft glühenden Leidenschaft, sondern das „weltliche Oratorium“ – „Le vin herbé (Der … weiterlesen.

Musiktheater  •  Hannover  •   •  Staatsoper Hannover

Wagnis in Zeitlupe

Diese Oper für Kinder ist kein Beziehungsdrama: Es geht um den Mut zum Kampf gegen den „Schweinehund“ in sich. Am Ende der Online-Uraufführung von „Spring doch“ rappelt sich ein vom Bus gestreifter Igel auf … weiterlesen.

Stream  •  München  •   •  Bayerische Staatsoper

Psychische Kippfiguren

Slapstick beschreibt eigentlich ein Entsetzen. Jenes darüber nämlich, dass sich die Ordnung der Dinge auflöst und sich die Gegenstände des Alltags der menschlichen Beherrschung entziehen. Nichts strukturiert … weiterlesen.

Schauspiel  •  Neuss  •   •  Rheinisches Landestheater Neuss

Parabel auf die Einsamkeit

Man sagt ihnen, sie befänden sich in „immerwährenden Ferien“, man sagt ihnen, es sei besser, wenn sie in der Klinik in den Bergen, weitab vom Grunde des Tals, blieben, man sagt ihnen, sie könnten nur dort … weiterlesen.

Stream  •  Darmstadt  •   •  Staatstheater Darmstadt

Verirrt in der Prärie

Schrill, schräg, bunt – so sieht der Wilde Westen aus, den Niklaus Helbling in seiner Uraufführung „Das Tal der Ahnen“ zeichnet. Entsprungen ist die flippige Prärie zunächst einem Bessy-Comic. Während im … weiterlesen.

Nicht von dieser Welt

Es ist wieder Theater. Und alles ist anders. Wobei dieses „anders“ im Falle von „Oracle“ nicht nur coronabedingt ist, sondern bereits so (ähnlich) geplant war. Die „immersive Installation“ von Susanne Kennedy … weiterlesen.

Schauspiel  •  München  •   •  Münchner Kammerspiele

Vom Füllen leerer Zeiten

Irgendwann mitten im Stück senkt sich hinten ein Quadrat ins Blickfeld, eine Ecke nach unten gerichtet. Ach, grün! Die Farbe ist neu, denn die anderen Rechtecke, die im Laufe der 65 Minuten mal herab-, mal … weiterlesen.

Tanz  •  Mainz  •   •  Staatstheater Mainz