Im Zwischenreich der Untoten

Beim Publikumseinlass stehen die Spieler Anne Brüssau, Gildas Coustier und Sonia Franken schon direkt an der Rampe. Sie starren in den Zuschauerraum, halten sich dann die Hände vor die Augen, in immer neuen … weiterlesen.

Hoffnung auf eine bessere Zukunft

Eine große trübe Folie erstreckt sich von den ersten drei Zuschauerreihen über die Bühne bis zu einer zweiten Folie, die die Bühne abtrennt. Zunächst kann man nur erahnen, dass sich dahinter noch etwas … weiterlesen.

Schauspiel  •  Bochum  •   •  Schauspielhaus Bochum

Das Ich im Andern

Kann es sein, dass die Evolutionsgeschichte umgeschrieben werden muss und der Mensch gar nicht vom Affen, sondern von einem Stachelhäuter abstammt? Dieses Gedankenspiel bildet die Grundlage für die … weiterlesen.

Urban Healing?

Manos Tsangaris hat „City Pieces“ 2016 für Aufführungen in Hongkong entwickelt und passt ihn an jede Stadt neu an, wobei der performative Kern nicht angetastet wird. Es handelt sich um einen knapp 50 Minuten … weiterlesen.

Crossover  •  Köln  •   •  Acht Brücken Festival

Ein somnambules Sommerstück

Fürs Nachlesen des Novellenfragments „Oceane von Parceval“ muss man zur Theodor-Fontane-Gesamtausgabe greifen. Dabei dauert das Heraussuchen des knappen Textes fast länger als die Lektüre. Eine seltsame Dame … weiterlesen.

Musiktheater  •  Berlin  •   •  Deutsche Oper

Jahrhunderte in Schallgeschwindigkeit

Der letzte Werkauftrag von Ballettdirektorin Birgit Keil könnte zum lokalen Kultstück avancieren. Es schlummert jedenfalls viel Potenzial in dieser ersten abendfüllenden Produktion des gebürtigen Brasilianers … weiterlesen.

Warten auf bessere Zeiten

Zuggeräusche, lautes Bremsenquietschen, Polizeisirenen, und Rita fällt – aber doch nicht vor den Zug. So dramatisch und vom Ende her beginnt im Theater Eisleben Christa Wolfs „Der geteilte Himmel“. Da glaubten … weiterlesen.