Spielfreude auf dem Idiotenhügel

Wirklich angenehm sind Theaterabende mit oder nach Texten von Elfriede Jelinek eigentlich nie. Man bekommt Wahrheiten um die Ohren gehauen, in scheinbar endloser Suada, zerhackt durch offensichtliche sowohl … weiterlesen.

Schauspiel  •  Köln  •   •  Schauspiel Köln

Das Ende der westlichen Idylle

Haydns „Schöpfung“ dröhnt über die weiße, leere Bühne von Katja Haß – ein Kubus mit kreisrunder Öffnung gen Himmel. In dieser noch unmöblierten Villa im gut situierten Berliner Stadtteil „Westend“ wollen … weiterlesen.

Schauspiel  •  Berlin  •   •  Deutsches Theater Berlin

Materialisierte Stundenblumen

Das Schönste an diesem Musiktheaterabend ist die Schildkröte Kassiopeia: Ina Bures steckt in einem von den Werkstätten des Gärtnerplatztheaters liebevoll gestalteten Panzer der Helferin, die auf Wanderungen … weiterlesen.

Musiktheater  •  München  •   •  Gärtnerplatztheater

Wie soll Mann sein?

„Ich liebe die Frauen.“ Das stellen die drei Schauspieler gleich zu Beginn fest. Doch eines wird ziemlich schnell klar an diesem Herrenabend, den Abdullah Kenan Karaca basierend auf David Foster Wallace’ „ … weiterlesen.

Im digitalen Wunderland

Altbekannt ist die Schelte auf die Jugend, die vor lauter Konsum der Social Media gar nicht mehr dazu kommt, eine Meinung über das, was sich in der Welt ereignet, zu entwickeln und kein, aktuell so dringend … weiterlesen.

Durch Nacht und Wind

Sollte ein spontaner Besucher in diese Nürnberger Tanztheater-Uraufführung „nach Shakespeare“ geraten, nur weil sie so verlockend original als „A Midsummernight's Dream“ angekündigt ist, könnten die ersten … weiterlesen.

Hochtourige Kapriolen

Steve, in Democamps gegen den Atomkrieg aufgewachsen, ist von seiner Mutter zu einem männlichen Feministen erzogen worden, Kate von ihrem Vater, der lange in Lagern leben musste, zur „perfekten“ Frau. Beide … weiterlesen.

Schauspiel  •  Karlsruhe  •   •  Badisches Staatstheater Karlsruhe