Endlose Erstarrung

Wenn Iwanow nach über vier Stunden von der Bühne verschwindet und ein lauter Schuss von der Selbsterlösung und -verurteilung des Protagonisten kündet, ruft jemand lauthals aus den hinteren Parkettreihen des … weiterlesen.

Schauspiel  •  Bochum  •   •  Schauspielhaus Bochum

Zwielichtiger Volkstribun

Bereits in Heinrich von Kleists berühmter Novelle „Michael Kohlhaas“ ist der gleichnamige Protagonist alles andere als ein Sympathikus. Durch die Obrigkeit widerfährt ihm zunächst Ungerechtigkeit: Nachdem der … weiterlesen.

Ein schweigsamer Versuch über Poesie

Wortlos heißt ein neues Format am Rheinischen Landestheater Neuss. Dessen neue Intendantin Caroline Stolz möchte in jeder Spielzeit eine Premiere „ohne Worte, aber mit Sprache“ herausbringen, also einen … weiterlesen.

Schauspiel  •  Neuss  •   •  Rheinisches Landestheater Neuss

Mehr doppeldeutsche Gemeinsamkeit?

Die neue Einheit wurde gerade fünf Jahre alt, und längst hatte auch das Fernsehen die begeisterungsbesoffenen Bilder vom Spätherbst 1989 hinter sich gelassen; Risiken und Nebenwirkungen der Begegnung zwischen … weiterlesen.

Schauspiel  •  Potsdam  •   •  Hans Otto Theater

Luxuriöses Gefängnis

Wer ist Julien Sorel? Am Theater Basel lässt sich diese Frage auch nach dreieinhalb Stunden nicht eindeutig beantworten. Julien Sorel ist, klar, der Protagonist von Stendhals Roman „Le Rouge et le Noir“, „Rot … weiterlesen.

Schauspiel  •  Basel  •   •  Theater Basel

Philosophisches Klassenzimmerstück

„Sokrates der Überlebende / Wie die Blätter“ ist der nicht eben einfache Titel dieses Klassenzimmerstücks am Theater an der Ruhr. Und tatsächlich hat die erste in Deutschland erarbeite Inszenierung des … weiterlesen.

Von der Kraft des Visionären

Vor 250 Jahren wurde Friedrich Hölderlin geboren. Das könnte ein Anlass sein, sein Werk neu zu überprüfen, dessen Lyrik von den Nazis missbraucht wurde. Auch sein Leben bietet reichlich dramatischen Stoff: … weiterlesen.

Schauspiel  •  Esslingen  •   •  Württembergische Landesbühne