Gebannt in 2D

„The End“ steht in geschwungenen Lettern über der Bühne, die Nina Peller für Stefan Puchers Inszenierung von „König Lear“ an den Münchner Kammerspielen entworfen hat. Denn mit einem Ende fängt alles an. Die … weiterlesen.

Stream  •  München  •   •  Münchner Kammerspiele

Sensibles Gesichtstheater

Die ersten Proben für „Patricks Trick“ fanden noch in der analogen Welt statt. Dann kam der Corona-Shutdown, Proben- und Vorstellungsbetrieb wurden eingestellt, und das Junge Theater Regensburg begab sich … weiterlesen.

Stream  •  Regensburg  •   •  Theater Regensburg

Kafkaeske Kontaktsuche

Hell und warm illuminiertes Theaterfoyer. Schnitt. Satt-rote Theaterbestuhlung im Zuschauersaal. Schnitt. Eine weiß-graue Winterlandschaft, verschneite Wiese, Waldrand im Hintergrund. Klavierspiel. Das … weiterlesen.

Stream  •  Leipzig  •   •  Schauspiel Leipzig

A better world is possible

Die Performance „These Teens Will Save The Future“ in der Regie von Verena Regensburger, uraufgeführt am 27. September 2019 an den Münchner Kammerspielen, schaue ich mir nun gemütlich auf der Couch im Stream … weiterlesen.

Im Mehrspartenhaus

Ein Triptychon. 75 Minuten in drei Teilen. Vom Theater, aber im engeren Sinne ohne Theater. Schon die Anfangszeit - 20:15 - verrät, wo das Staatstheater Augsburg bei seinem ersten Coronakrisen-Streaming-Abend … weiterlesen.

Mit Gorki im Birkenwald

Nie hätte ich gedacht, dass ich mal eine Kritik schreibe über eine Inszenierung, die älter ist als ich. (Aber ich hätte auch sonst einiges nie geglaubt, was gerade Wirklichkeit ist.) Nun also ist es soweit. … weiterlesen.

Stream  •  Berlin  •   •  Schaubühne

In Love with Paddy Kelly

Zwei Männer treten vor den semitransparenten Vorhang und sprechen über die vergangene Nacht. Beziehungsweise der eine (Thomas Wodianka) drängt den anderen (Aleksandar Radenković) dazu, darüber zu sprechen. … weiterlesen.

Stream  •  Berlin  •   •  Maxim Gorki Theater