Eisig graue Tristesse

Nicht zum ersten mal hat Kirill Serebrennikov vom erzwungenen Homeoffice in Moskau aus Regie geführt. Diesmal an der Bayerischen Staatsoper in München. Dass er wieder nicht vor Ort arbeiten konnte, hat mal … weiterlesen.

Musiktheater  •  München  •   •  Bayerische Staatsoper

Verflüssigte Grenzen

Daniels Welt bröckelt. Der Vater ist spurlos verschwunden, die Mutter seitdem mit ständig wechselnden, unglücklichen Liebesbeziehungen beschäftigt. Nun ist auch noch sein Hund Ozzy tot – eingeschläfert … weiterlesen.

Schauspiel  •  Berlin  •   •  Theater an der Parkaue

Vom Verschwinden

Menschen verschwinden, in Lateinamerika und anderswo. In Mexiko verschwanden 2014 gleich 43 angehende Lehrer. Ein Vorgang, der das internationales Aufsehen erregte. Dieses bis heute nicht aufgeklärte … weiterlesen.

Schauspiel  •  Stuttgart  •   •  Schauspiel Stuttgart

Blumiger Stilmix

Frisch und zupackend der kurze Ouvertüren-Auftakt: unverkennbar Wolfgang Amadeus Mozarts zweite Buffa-Oper „La Finta Giardiniera“ (Die Gärtnerin aus Liebe). Unter der Leitung seiner Zweiten Kapellmeisterin … weiterlesen.

Seltsame Wende nach rechts

Der flotte junge Mann tapeziert einen Hundert-D-Mark-Schein an die Wand: Die Verhältnisse haben sich gewendet. Ein giftiges, aber auch allzu griffiges Bild für den Umbruch in der DDR. Den verkraftet ein … weiterlesen.

Schauspiel  •  Dresden  •   •  Staatsschauspiel Dresden

Unplanbarer Knickmoment

Noch ist in der Dresdner Semperoper nur jede zweite Parkettreihe besetzt. Aber die kurz vor dem ersten Lockdown im März 2020 abgesagte Premiere von „Don Carlo“, eine Koproduktion für die Salzburger Festspiele … weiterlesen.

Musiktheater  •  Dresden  •   •  Semperoper

Moderne auf Zimmertemperatur

Die Frage, was die Moderne definiert, ist schon ein wenig kalter Kaffee, denkt doch die Gesellschaft der Post-Post-Moderne längst schon vergeblich über einen passenden Titel über die immer wieder zitierte ‚ … weiterlesen.

Schauspiel  •  Darmstadt  •   •  Staatstheater Darmstadt