Bummeln geh'n ist so schön

Aus dem Orchestergraben wächst ein Palmenwald, die Revuetreppe aus diesem besonderen Souterrain ist auf den zweiten Blick bloß der breite Lieferanteneingang fürs Entertainment-Personal, aber auf der Bühne weiß … weiterlesen.

Musiktheater  •  Nürnberg  •   •  Staatstheater Nürnberg

Miniaturen eines trüben Alltags

Mit gutem Grund gab Autor Simon Stephens seiner Heldin den Namen Maria – wie in einer Art verspäteter Weihnachtsgeschichte wird Maria demnächst gebären; weil sie aber keinen Joseph hat, der sie begleiten und … weiterlesen.

Schauspiel  •  Hamburg  •   •  Thalia Theater

Abrechnung mit dem Patriarchat

„Ich möchte in einer Welt leben, in der ich mich nicht ständig damit beschäftigen muss, Frau zu sein.“ In diesen Schlusssatz gipfelt die Quintessenz des Abends. Jeder und jede hat das Recht, ohne … weiterlesen.

Schauspiel  •  Dresden  •   •  Staatsschauspiel Dresden

Im Team

Die Bühne ist eine Bibliothek, an drei Seiten begrenzt durch trutzige, symmetrische Regalwände – ohne Bücher. Auf der dramaturgischen Ebene hat der Bühnenbildner Markus Meyer damit ein Paradox geschaffen. … weiterlesen.

Museum der Eitelkeiten

„Die Möwe“ in Anton Tschechows gleichnamigem Stück ist zum einen tatsächlich ein Vogel (der wird im Flug abgeschossen und landet ausgestopft in der Vitrine), zum anderen eine junge Schauspielerin, die sich … weiterlesen.

Schauspiel  •  München  •   •  Residenztheater

Fast wie in Trance

Im Alten Orchesterprobensaal der Staatsoper Unter den Linden ist „Kopernikus“ zu sehen – eine Oper. Oder ist es doch etwas ganz anderes, was der kanadische Komponist Claude Vivier da 1979 kurz vor seiner … weiterlesen.

Musiktheater  •  Berlin  •   •  Staatsoper Unter den Linden

Esoterisches Eintauchen?

Eines kann man Susanne Kennedy nicht vorhalten: Dass ihre künstlerische Handschrift verwechselbar wäre. Gummimasken und Stimmen, die vom Band kommen, machen die Schauspieler meist unkenntlich – es sind Avatare … weiterlesen.

Schauspiel  •  Berlin  •   •  Volksbühne