Die sterbenden Stimmen Europas

Der Tod des individuell schöpferischen Autors wird bekanntlich schon lange prophezeit. In der Literatur, im Theater, in der Popkultur und in der Bildenden Kunst wird das Ableben des originären Künstler-Genie- … weiterlesen.

Crossover  •  Darmstadt  •   •  Staatstheater Darmstadt

Der Sekundär-„Faust“

Dem Besucher, der die jüngste „Faust“-Premiere am Theater und Orchester Heidelberg verlässt, kann nach diesem furiosen Abend ganz schön der Kopf schwirren. Was war das denn nun eigentlich, was man da erlebt … weiterlesen.

Crossover  •  Heidelberg  •   •  Theater und Orchester Heidelberg

Die trostlosen Glücksclowns

Was zeitgenössische, junge, experimentell-offene Formen des Musiktheaters angeht: Auf diesem Gebiet entwickelt sich das Stadttheater in Bremen zielstrebig zu einem der führenden Häuser der Republik. Wobei … weiterlesen.

Crossover  •  Bremen  •   •  Theater Bremen

Orwell ohne Punkt

Die revoluzzende Journalistin Nettig spielt auch die Eselin. Das kann kein Zufall sein. Auch dass am Ende das Schwein Napoleon die (Tier-)Welt beherrscht, scheint zwangsläufig. Mit solchen Kniffen versucht … weiterlesen.

Kühle Perfektion

Bei Notfällen wie diesem ist das Show-Talent des Regisseurs Matthias Hartmann kaum zu toppen – wenn er eigentlich nur („nur“!) um Nachsicht bitten will für die akute Bronchitis gleich zweier wesentlicher Stimm … weiterlesen.

Crossover  •  Düsseldorf  •   •  Düsseldorfer Schauspielhaus

Starke Haltung, matter Schluss

Der Tempelherr kniet betend auf einer (Kirchen-)Bank; neben ihm spricht Recha, in Trauer tief verschleiert, ihre Worte zu Gott; Sittah schließlich breitet ihren Gebetsteppich aus, kniet darauf, steht auf, … weiterlesen.

Theater-Hybrid

Wolfgang Amadeus Mozarts „Requiem“ ist ein mystischer Fall: Ein geheimnisvoller „grauer Bote“ bestellte bei dem bereits todkranken Komponisten eine Totenmesse und bezahlte das Honorar im voraus. Das Werk blieb … weiterlesen.

Crossover  •  Pforzheim  •   •  Theater Pforzheim