Phänomenologie des Sprechens

Weder Dagmar Manzel noch Intendant Barrie Kosky hätten vor einem halben Jahr gedacht, dass ihre Produktion „Pierrot Lunaire“ an der Komischen Oper mal eine Spielzeit eröffnen würde. Nun ist es so gekommen. Die … weiterlesen.

Wettlauf gegen die Zeit

Immersive Theaterprojekte haben oft etwas von einer Schnitzeljagd: Da wird man durch die Stadt geschickt, um an verschiedenen Örtlichkeiten Teile zu suchen und zu einem Puzzle zusammenzufügen. Einer der … weiterlesen.

Crossover  •  Konstanz  •   •  Junges Theater Konstanz

Der Tod sitzt nebenan

Das Auto scheint immer sicherer zu werden. Die SUV-Gemeinschaft fährt im Bewusstsein, dass ihnen nichts geschehen kann. Oder doch? Sensoren gaukeln eine hohe Sicherheit vor. In der „posthumanistischen … weiterlesen.

Crossover  •  Aalen  •   •  Theater Aalen

Wild durch die Sparten

Ein echtes Corona-Therapeutikum: Laut, wild, grob, bunt, oft hemmungslos; mit Masken und Puppen, mit Bühnenbild und Projektionen und sogar mit Pause! Weil das Hygienekonzept weniger als 200 Besucher zulässt ( … weiterlesen.

Kindermund tut Wahrheit kund

Kindermund tut Wahrheit kund: „Der Bassa Selim ist der Strippenzieher – und dabei kann er ja nicht mal singen!“ Dass Mozart diesen Bassa als Sprechrolle angelegt hat, muss den wachsamen, ein wenig altklugen … weiterlesen.

Crossover  •  Dortmund  •   •  Oper Dortmund

Spiel ohne Spiel

Wer dächte beim Titel „Atem“ im Jahr 2020 nicht sofort an die furchtbare Pandemie, die gerade ihren Griff zumindest um Deutschland etwas zu lockern scheint, an Atemnot, -geräte und Intensivstationen. Das … weiterlesen.

Theater unterm Hochofen

Stahl, Backsteinschlotte, ein System aus gigantischen Rohren und Vernietungen, rostbraune Vergänglichkeitsarchitektur – einst schlug dort das industrielle Herz des Saarlandes. Doch seit 1986 wird in der … weiterlesen.