Von Bullaugen und Taucherbrillen

Eine Frau wandert am Meeresstrand entlang und freut sich darauf, schöne Steine zu sammeln. Doch was findet sie? Den Plastikverschluß einer Wasserflasche, eine Crackerverpackung, den Henkel einer Tasche. Das … weiterlesen.

Kunstwerke auf dem Laufsteg

Ein Foyer wird zum Laufsteg: Im Bochumer Schauspielhaus entfremdet die Performance „Séance de Travail“ das Foyer von seinem eigentlichen Zweck. Ein langer Laufsteg, bestehend aus mehreren Podesten zieht sich … weiterlesen.

Crossover  •  Bochum  •   •  Schauspielhaus Bochum

Mythos im Klangkäfig

Wer viel probiert, bietet viel Angriffsfläche. „Castor&&Pollux“ heißt das Projekt, mit dem der Dramaturg Jim Igor Kallenberg, die Regisseurin Lisa Charlotte Friederich und der Musik-, Klang- und … weiterlesen.

Essen ist politisch

Zeig mir, was du isst - und ich sag‘ dir, wer du bist! Das versucht auch das deutsch-britische Performancekollektiv Gob Squad in der Nacht vorm ursprünglich geplanten Austrittstermin Großbritanniens aus der EU … weiterlesen.

Crossover  •  Berlin  •   •  HAU - Hebbel am Ufer

Die Dekonstruktion der ewigen Kindheit

Wer hat sich nicht schon einmal vorgestellt, wie es wäre, ewig Kind zu bleiben? Man erinnert sich an Peter Pan und die verlorenen Jungen, die ohne Erwachsene und deren Regeln leben. Diese Vorstellung hat sich … weiterlesen.

Aus der Welt der Untoten

Den sagenhaften Film „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ von Friedrich Wilhelm Murnau (1922) in die Gegenwart als einer Welt der Untoten überschreiben zu wollen, trifft einen wesentlichen Kern … weiterlesen.

Stummfilmkomik

Mit einer Bruchlandung landet der Kerl in rot-weiß-gestreiftem Turneranzug hart auf dem Bühnenboden. Sein Traum vom Fliegen zerplatzt ein Mal, zwei Mal, drei Mal. Zu guter Letzt fangen ihn seine Clown-Kollegen … weiterlesen.