Erkaltete Emotionen

Es klingt wenig magisch und faszinierend, nicht düster und doch imposant: Das Orchester der Tiroler Festspiele Erl sitzt – mitsamt den von Wagner für den Einzug der Götter in Walhall geforderten sechs Harfen … weiterlesen.

Musiktheater  •  Erl  •   •  Tiroler Festspiele Erl

Mit oder ohne Menschen allein

Die Revoluzzerworte und -gesten sind groß – und chic. Die rhythmisierte „Menschheitsgeschichte“, drunter tat man es nicht, der Klang der „Internationale“ – alles ist da. Doch eigentlich geht es in „Paradiese … weiterlesen.

Musiktheater  •  Leipzig  •   •  Oper Leipzig

Bedrohliches Raunen

Die Festspiele in Aix-en-Provence pflegen mit Hingabe das europäische (beziehungsweise eurozentristische) Opernrepertoire. Im geographischen und damit auch historisch-kulturellen Dunstkreis der Mittelmeer- … weiterlesen.

Stürmisch-junger Dichterfürst

Gil Mehmert versteht sein Handwerk meisterlich. Spätestens seit dem „Wunder von Bern“ (2014) weiß er, wie man einen Leinwandstoff effektvoll für die Musical-Bühne adaptiert. Jetzt hat er sich „Goethe!“, den … weiterlesen.

Musiktheater  •  Bad Hersfeld  •   •  Bad Hersfelder Festspiele

Die düstere Macht des Vergangenen

„Innocence“ heißt in gleich mehreren Sprachen Unschuld. Es ist der Titel der Uraufführung, die das Festival in Aix-en-Provence aktuell für den internationalen Opernwanderzirkus bereitstellt. Helsinki, London, … weiterlesen.

Beziehungs-Aus in der Metro

Eigentlich passen ja Richard Wagners Opern-Blockbuster nicht wirklich ins sommerliche Aix-en-Provence. Aber seit das moderne Grand Théâtre de Provence 2007 mit der „Walküre“ eröffnet wurde, geht hier natürlich … weiterlesen.

Säkularisiert

„Das Kloster hat mich als Thema (...) nicht so sehr interessiert“, schreibt Regissuer Claus Guth im Programmheft. Für ein Stück, das über weite Strecken in einem Kloster spielt und in dem es darum geht, dass … weiterlesen.

Musiktheater  •  Frankfurt am Main  •   •  Oper Frankfurt