Träumen vom Paradies

Ganz am Schluss berühren sich Adam und Eva an den Händen, tastend, zart, obwohl sie vorher auch schon aufeinander gelegen haben. Jetzt haben aber auch die Guten und die Bösen, die Schwarzen und die Weißen, … weiterlesen.

Auf dem Trockenen

Als man zu Beginn den Orchestergraben überbaut sah, hoffte man noch, dass ein wie auch immer reduziertes Orchester irgendwo auf der Bühne platziert ist. Doch bei den ersten Tönen des Vorspiels der große … weiterlesen.

Musiktheater  •  Ulm  •   •  Theater Ulm

Mit vielen Sprachen

Die Exposition ist stark. Was kein Wunder ist. Denn das Unwetter in Verdis „Otello“, den Bernhard Lang mit „Der Hetzer“ überschreibt, ist ein Solitär der Operngeschichte. Selten war Überwältigunsgestik so … weiterlesen.

Musiktheater  •  Dortmund  •   •  Oper Dortmund

Ein Weltuntergang, der beflügelt

Ein zuversichtlicher Blick in die Zukunft und ein Aufbruch in neue Sphären verbinden sich gemeinhin mit einem Intendantenwechsel. Am Mecklenburgischen Staatstheater herrscht dagegen Weltuntergangsstimmung – … weiterlesen.

Musiktheater  •  Schwerin  •   •  Mecklenburgisches Staatstheater

Der Sturz des Homo Deus

„Ich kann eure Gedanken lesen“, ruft der Regent und schwärmt vom „Erlaubnisstaat“. Das mutet erstaunlich aktuell an. Der Mann an der Führungsspitze will Bildung für alle und das, was man heute Digitalisierung … weiterlesen.

Musiktheater  •  Leipzig  •   •  Oper Leipzig

Wozzeck als Zeitgenosse

Alban Bergs „Wozzeck“ ist ein Gesamtkunstwerk der besonderen Art. Nicht nur, weil das Aufeinandertreffen von Georg Büchners genialem Dramenfragment aus dem Jahre 1837 (das erst im Jahr 1879 erschien) und Bergs … weiterlesen.

Musiktheater  •  Kassel  •   •  Staatstheater Kassel

Bis zum bitteren Ende

Finster dreinblickende Männer in schwarzen Mänteln und eine Frau, die ganz in weiß gekleidet vergeblich versucht, dagegen anzustrahlen: Die junge Bess McNeill steht kurz vor ihrer Hochzeit mit dem Norweger Jan … weiterlesen.

Musiktheater  •  St. Gallen  •   •  Theater St. Gallen