Regen im August

Die Verortung überzeugt. „Roméo et Juliette“ in einem italienischen Küstenort. Nach hinten schließt Tatjana Ivschina ihre Bühne mit einer Meeresklippe ab. Davor ein Dorfplatz, umrahmt von angedeuteten, … weiterlesen.

Musiktheater  •  Duisburg  •   •  Deutsche Oper am Rhein

Verstörende Innenschau

„Das Leben hat mich verzehrt.“ So pointiert der 28-jährige Jakob Lenz sein aktuelles Lebensgefühl. Er könne nicht mehr. In der Darstellung Claudio Otellis am Theater Bremen kreiselt der Sturm-und-Drang-Dichter … weiterlesen.

Musiktheater  •  Bremen  •   •  Theater Bremen

Eiskalte Ermittlungsarbeit

Immer wieder ist es ein überwältigender Moment, wenn Judith mit einem gleißenden hohen C zur Begleitung des ganzen Orchesters plus Orgel und je vier Posaunen und Trompeten auf der Bühne im Fortefortissimo die … weiterlesen.

Reise in die menschlichen Abgründe

Auf den ersten Blick ist Antonín Dvořáks (1841-1904) Oper „Rusalka“ ein romantisches Märchen der ziemlich traurigen Art. Da ist auf der einen Seite die Wassernixe, die sich in einen Prinzen verliebt, Mensch … weiterlesen.

Musiktheater  •  Halle  •   •  Oper Halle

Die Beethoven-Connection

Der Fall ist kompliziert. Mit seiner Oper „Minona“ dockt der 1971 in Tallinn geborene, heute in Frankfurt lebende Komponist Jüri Reinvere an den Boom des Beethovenjahres 2020 an – das aber auf derart … weiterlesen.

Musiktheater  •  Regensburg  •   •  Theater Regensburg

Geschlossene Gesellschaft inklusive Mythos

Alessandro Scarlatti (1660-1725), einst in Venedig, Rom und vor allem Neapel absolut dominierender und höchst erfolgreicher Opernkomponist, kommt heute in deutschen Konzertsälen und vor allem auf deutschen … weiterlesen.

Musiktheater  •  Essen  •   •  Aalto-Musiktheater Essen

Meisterliche Absichten

Der bekannte schweizerische Fernseh- und Theaterschauspieler Stefan Kurt ist in der Rolle des russischen Generals Wladimir Katschalow durchaus ein Garant dafür, dass Jaromír Weinbergers „Frühlingsstürme“ der … weiterlesen.

Musiktheater  •  Berlin  •   •  Komische Oper Berlin