Bei Anruf Akkord

„Man hat uns getrennt“, ist so ein Satz von Jean Cocteau: Der brennt geradezu im Libretto der Tragédie lyrique „La Voix humaine“. Da steckt mehr drin als ein verlorener Steckkontakt durch den Irrtum eines … weiterlesen.

Die Eleganz der Reduktion

Nach der überwältigenden „Elektra“ der Festspielväter Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal folgte in Salzburg jetzt die zweite und für diesmal schon letzte Opernpremiere. Hier lieferte der Hausgott Mozart … weiterlesen.

Musiktheater  •  Salzburg  •   •  Salzburger Festspiele

Eskalierender Freudenjubel

Endlich wieder große Oper! Ohne Wenn und Aber. Noch dazu eine „Elektra“, die einfach musikalisch und szenisch überwältigt. Abgesehen davon, dass dieser pausenlose Einakter eine coronakompatible Länge hat und … weiterlesen.

Musiktheater  •  Salzburg  •   •  Salzburger Festspiele

Orte von Bedeutung

Das erste Projekt der diesjährigen Münchner Biennale für neues Musiktheater, die dank Corona nicht im Mai konzentriert stattfand, sondern als „dynamisiertes Festival“ an verschiedenen Orten über einen größeren … weiterlesen.

Die Ware Mensch

Die letzte Premiere einer „merkwürdigen Spielzeit“ kündigt Intendant Peter Carp im coronabedingt nur mit 230 (statt 890) Zuschauern besetzten Freiburger Theater persönlich an. Erst, wenn das Licht ausgeht, … weiterlesen.

Capri-Eis und Weltfluchtphantasien

Der Prinz Lilo-Taro reist gern. Soll eigentlich die hawaiianische Prinzessin Laya heiraten, aber die ist auch lieber woanders. Die amerikanischen Besatzer machen sich rund um Honolulu breit, und manche wollen … weiterlesen.

Musiktheater  •  Stuttgart  •   •  Staatsoper Stuttgart

Sinnlichkeit auf Distanz

Und nochmal Tristan. Aber nicht die x-te Version des äußerlich undramatischen Wagner-Dramas mit seiner musikalisch rauschhaft glühenden Leidenschaft, sondern das „weltliche Oratorium“ – „Le vin herbé (Der … weiterlesen.

Musiktheater  •  Hannover  •   •  Staatsoper Hannover