Der Schoß ist fruchtbar noch

Wo es wieder Mode wird, stolz als „aufrechter Deutscher“ alles „Fremde“ nach Möglichkeit auszumerzen, da tut Besinnung auf Geschichte gut. Es ist daher sicher kein Zufall, dass die Esslinger Dramaturgie das … weiterlesen.

Schauspiel  •  Esslingen  •   •  Württembergische Landesbühne Esslingen

Musikalische Räuber

Auf der vielversprechend aufgeräumten Bühne (Kaspar Glarner) hängt eine Schaukel von der Decke. Ein Spot geht an und erleuchtet einen im Boden (mit der Spitze nach oben steckenden) Degen, zu dramatischer … weiterlesen.

Schauspiel  •  Hagen  •   •  Theater Hagen

Hoch konzentriert

Lot Vekemans neuestes Stück „Momentum“ hatte im Oktober in Düsseldorf Premiere. Das Theater Aachen spielt das dichte Kammerspiel um ein von Machtverlust bedrohtes Politikerehepaar als erstes nach. Und … weiterlesen.

Schauspiel  •  Aachen  •   •  Theater Aachen

Und alles wäre gut gewesen

Ein Roman wird auf der Bühne zum Leben erweckt. Bei einer solchen Transformation geht einiges verloren. Wie viel verloren gehen kann, sieht man bei der Inszenierung von „Extrem laut und unglaublich nah“ auf … weiterlesen.

Flucht ins Feuer

Morgen ist Krieg. Schon schwelt mörderisch der Hass unter den Menschen, die sich „Christen“ nennen, und alles Fremde ist natürlich vom Teufel. Eine junge Frau steht mitten in diesem Glühen, das die … weiterlesen.

Schauspiel  •  Rostock  •   •  Volkstheater Rostock

Spielfreude auf dem Idiotenhügel

Wirklich angenehm sind Theaterabende mit oder nach Texten von Elfriede Jelinek eigentlich nie. Man bekommt Wahrheiten um die Ohren gehauen, in scheinbar endloser Suada, zerhackt durch offensichtliche sowohl … weiterlesen.

Schauspiel  •  Köln  •   •  Schauspiel Köln

Das Ende der westlichen Idylle

Haydns „Schöpfung“ dröhnt über die weiße, leere Bühne von Katja Haß – ein Kubus mit kreisrunder Öffnung gen Himmel. In dieser noch unmöblierten Villa im gut situierten Berliner Stadtteil „Westend“ wollen … weiterlesen.

Schauspiel  •  Berlin  •   •  Deutsches Theater Berlin