Die Folgen der Zwangsvereinzelung

Er scheint sich in einer hermetisch abgeschlossenen Blase zu bewegen. Darin kreisen die Gedanken, die Zweifel, der Hass. Die zur Rache anstachelnden Botschaften des ermordeten Vaters kommen von außen, aus … weiterlesen.

Braucht die Welt noch Helden?

Sascha wandert durch die Leben seiner Eltern, Großeltern und durch sein eigenes. Er nimmt Anteil, aber er ändert natürlich nichts, denn es ist ja alles schon entschieden und geschehen. Geschichte kann man … weiterlesen.

Stream  •  Berlin  •   •  Deutsches Theater Berlin

Beamten-Wehleid in Filmversion

Ein Stück, das so witzig wie klug eine niedrigschwellige Auseinandersetzung über Sinn, Unsinn und Realität der angewandten Steuerpflicht ermöglicht. Eine Inszenierung, die leere Blicke, schlaffe Körper, müde … weiterlesen.

Stream  •  Braunschweig  •   •  Staatstheater Braunschweig

Die Kraft des Online-Aktivismus

„Untitled [2020]“ feierte am 15. Februar 2020 am Jungen Theater Basel Premiere, also gerade noch rechtzeitig, bevor die Theater schlossen. Die Produktion stammt vom Theaterkollektiv Henrike Iglesias, deren … weiterlesen.

Stream  •  München  •   •  Münchner Kammerspiele

Im gefiederten Gewand

Vögel stehen landläufig für Freiheit. Der Mensch blickt zum Himmel und sieht ihren Flugkunststücken zu oder schaut ihnen hinterher, wie sie in die Ferne ziehen. Die Vögel in Caren Jeßʼ Stück „Bookpink“ … weiterlesen.

Stream  •  Graz  •   •  Schauspielhaus Graz

Dunkles Raunen

M ist diesmal nicht der von Peter Lorre so abgründig wie verletzlich gespielte Kindermörder in Fritz Langs und Thea von Harbous berühmtem Film von 1931, dem nach wilder Verfolgungsjagd am Ende der Prozess … weiterlesen.

Absurdes Theater virtuell

„Short Cuts aus Bochum“ nennt das Schauspielhaus Bochum eine Reihe filmischer Miniaturen, die nach einer Idee von Dramaturgin Angela Obst als Reaktion auf die neue „Corona-Realität“ entstanden sind. Den … weiterlesen.