Brett Deans neue „Hamlet“-Oper in Köln

Die Oper Köln zeigt Brett Deans neue „Hamlet“-Oper Von Detlef Brandenburg am 06.12.2019

Brett Deans neue „Hamlet“-Oper an der Oper Köln: Musikalisch eindrucksvoll, szenisch redundant.

Hamlet. Opera in 2 Acts Musik von Brett Dean ( * 1961)
Libretto von Matthew Jocelyn nach William Shakespeare
Uraufführung: 11. Juni 2017, Glyndebourne Festival Opera
Deutsche Erstaufführung: 24. November Oper Köln
Musikalische Leitung: Duncan Ward
Inszenierung: Matthew Jocelyn
Bühne: Alain Lagarde
Kostüme: Astrid Janson
Licht: Christian Pinaud
Chorleitung: Rustam Samedov
Hamlet: David Butt Philip
Ophelia: Gloria Rehm
Claudius: Andrew Schroeder
Gertrude: Dalia Schaechter
Polonius: John Heuzenroeder
Horatio: Wolfgang Stefan
Schwaiger Ghost, Gravedigger, Player 1: Joshua Bloom
Laertes: Dino Lüthy
Rosencrantz: Patrick Terry
Guildenstern: Cameron Shahbazi
Marcellus, Player 4: Sergey Kaydalov
Player 2: Ján Rusko
Player 3: Samuel Levine
Akkordeon: James Crabb
Semi Chorus: Rheinstimmen Ensemble
Chor der Oper Köln
Gürzenich-Orchester Köln
BRANDENBURG BLOGGT. Ein Video des Theatermagazins DIE DEUTSCHE BÜHNE