© Foto: BHF/ Uwe Zucchi
Menschen

Dieter Wedel verlässt die Bad Hersfelder Festspiele

Bad Hersfeld. Dieter Wedel hat seinen Posten als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele niedergelegt. Grund sind die anhaltenden Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs gegen den 75-Jährigen, er sei deshalb gesundheitlich angeschlagen. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Regisseur wegen einer möglicherweise nicht verjährten Sexualstraftat.

Laut Pressemitteilung der Festspiele hat Wedel selbst vorgeschlagen, seinen bisherigen Stellvertreter Joern Hinkel kommissarisch einzusetzen, bis ein neuer Intendant gefunden ist. Sein Vertrag hätte eigentlich bis 2022 angedauert. In einer persönlichen Stellungnahme betont Wedel: “Seit mehr als zwei Wochen sehe ich mich einer nicht enden wollenden Flut schwerster, öffentlich in den Medien erhobener Anschuldigen und Vorwürfen ausgesetzt (…). Deswegen werde ich mich von jetzt an nicht mehr öffentlich äußern.”
Meldung vom 02.02.2018