Menschen

Der Übersetzer Hermann Motschach ist gestorben

Hamburg. Im Alter von 90 Jahren ist der Übersetzer und Autor Hermann Matschuch gestorben. Sein bürgerlicher Name war Hermann Motschenbacher. Er war zunächst als Schauspieler tätig und stand unter anderem in Tübingen, Göttingen, Dortmund und Mannheim auf der Bühne. Ab 1980 arbeitete Motschach als Autor und Sprecher für den Rundfunk sowie als Dramatiker und Übersetzer. Zu seinen Übersetzungen zählen 23 Neufassungen von Werken Shakespeares.
Meldung vom 29.11.2016