Benedikt von Peter © Foto: Ingo Höhn
Menschen

Benedikt von Peter wird Intendant des Theaters Basel

Basel. Benedikt von Peter, erst seit zwei Jahren Intendant am Luzerner Theater, wird ab der Saison 2020/21 Intendant des Theaters Basel. Er tritt damit die Nachfolge von Andreas Beck an, der bereits ab der Saison 2019/2020 ans Bayerische Staatsschauspiel wechselt. Vorgesehen ist, dass von Peter die Spielzeit 2020/21 am Theater Luzern zwar noch plant, die Umsetzung sollen dann die drei Spartenleitungen übernehmen. Die Präsidentin des Stiftungsrats Luzerner Theater, Birgit Aufterbeck Sieber, zeigte in einer Presseerklärung Verständnis dafür, dass von Peter Luzern so bald schon wieder verlässt: „Der Wechsel nach Basel ist ein logischer Karriereschritt eines erfolgreichen, jungen Intendanten. Natürlich kommt dieser Schritt früher als erwartet. Aber durch die Lösungen für das Übergangsjahr haben wir die Möglichkeit geschaffen, die erfolgreiche Entwicklung des Luzerner Theater auch in den nächsten Jahren sorgfältig fortzuführen.“

Von 2012 bis 2016 war von Peter Leitender Regisseur an der Oper in Bremen gewesen. Bereits dort hatte der 1977 in Köln geborene Regisseur durch ungewöhnliche Musiktheater-Formate und eigenwillige Inszenierungen auf sich aufmerksam gemacht, in denen er traditionelle Opern teils radikal auf ihren essentiellen Kern reduzierte. Diese Linie setzte er in Luzern konsequent fort und überzeugte damit auch sein Publikum. Seine Wahl im Verwaltungsrat der Theatergenossenschaft Basel erfolgte einstimmig.
Meldung vom 21.08.2018